VielfachNeumünster

 

Knapp und sympathisch: Vielfach Neumünster


Neumünster existiert nicht einfach, sondern vielfach. Jedenfalls dann, wenn es um Entscheidungen geht, die in irgendeiner Weise das eigene Verhältnis zur Stadt Neumünster betreffen. Das können persönliche, familiäre oder unternehmerische Entscheidungen sein: In Neumünster wohnen und arbeiten? Hier einen Verein besuchen? Hier investieren oder ein Unternehmen gründen? Oder einfach: Was wollen wir heute mit unseren Freunden in Neumünster unternehmen?

Die Überlegungen, Entscheidungen und Urteile basieren nicht unmittelbar auf dem objektiv vorfindbaren Neumünster, das sich Zahlen und Maßeinheiten beschreiben ließe. Vielmehr erschließen sich die Möglichkeiten und Chancen innerhalb des persönlich vorgefunden Neumünsters. Dieses persönliche Neumünster hat Stimmungen, Atmosphären und Geschichten. Wesentlich ist dabei, dass sich das eigene geschaffene Bild mehr oder weniger stark von den Bildern eines jeden anderen Bürgers und Besuchers von Neumünster unterscheidet. In diesem Sinne: Vielfach Neumünster!

Mit dieser Idee ergänzt Neumünster sein neues Erscheinungsbild und bietet ein weiteres Logo. Damit ist die Stadtverwaltung in Zusammenarbeit mit der Neumünsteraner Agentur Polimorf einem wiederholten Wunsch interessierter Neumünsteraner Unternehmer und Vereine nachgekommen, dessen Erfüllung sich bislang als kritisch erwiesen hatte.

 

 

Historie

Im September 2011 wurde das neue Erscheinungsbild der Stadt Neumünster feierlich mit einer eindrucksvollen Licht-und-Wasser-Installation auf dem Teich in der Innenstadt präsentiert. Kurz darauf gingen bereits die ersten Anfragen in der Stadtverwaltung ein, das neue Logo auch im Rahmen der eigenen Unternehmenskommunikation und Darstellung verwenden zu dürfen.



Mit der Einführung des grünen Erscheinungsbildes wurde ein erster wichtiger Impuls gesetzt und die optimistischen Stimmen mehren sich: In Neumünster tut sich was!

Die wachsende positive Stimmung gründet sich seitdem in einer Reihe markanter Ereignisse und Berichte, zum Beispiel der Eröffnung des DOCs, der Diskussion um den Bau des ECEs, den vielen Initiativen und Events des Stadtmarketings unter der Leitung von Michael Keller, den guten Nachrichten über die Erfolge des Standortmarketings durch die Wirtschaftsagentur Neumünster sowie der Mitgliedschaft Neumünsters in der Metropolregion Hamburg.

Das Schiff hat Kurs aufgenommen. Das muss es auch, wenn es dem Druck des Wettbewerbs um Einwohner und Unternehmensansiedlungen zwischen den Städten und Regionen standhalten möchte. Auch innerhalb der Kooperativen zwischen Städten und Landkreisen, z. B. als Mitglied der Metropolregion Hamburg oder in der Kooperation NORDGATE ist es notwendig, als starker und zuverlässiger Partner aufzutreten.

Dass Unternehmen, Vereine und Verbände in Neumünster die Entwicklung unterstützen möchten, indem sie im Rahmen ihrer Kommunikationen, Auftritte und Darstellungen ihren eigenen Bezug zur Stadt durch Verwendung des neuen Logos ausdrücken und bekennen, ist als deutlicher Erfolg für den begonnenen Markenprozess und die sich daran anschließende Entwicklungen zu werten.

Logo Stadtverwaltung Neumünster
Das Logo der Stadtverwaltung
wurde im September 2011
zusammen mit dem neuen
Erscheinungsbild eingeführt


Bislang mussten sämtliche Anfragen dieser Art zurückgestellt werden, denn an der ausschließlichen Nutzung der eingetragenen Marke mit dem Schriftzug „Stadt Neumünster“ durch die Stadtverwaltung selbst darf kein Zweifel aufkommen. Schließlich ist es Zweck der Marke, die vielfältigen Angebote, Leistungen und damit verbundenen Kommunikationen der Verwaltung eindeutig und verbindlich zu kennzeichnen.

 

 

Aktuell

Mit Einführung der Marke „Vielfach Neumünster“ können nun auch private Organisationen, die nicht der Stadtverwaltung zuzurechnen sind, ein abgeleitetes, aber klar unterscheidungsfähiges Element der Logo-Familie mitnutzen.

Das Vielfach-Neumünster-Logo in zwei Versionen
Das neue Claim-Logo ergänzt das
Erscheinungsbild in zwei Versionen.
Unternehmen, Vereine und Bürger
können zur Mitnutzung eine Freigabe
bei der Wirtschaftsagentur beantragen


Um sicherzustellen, dass das Image der Dachmarke im Rahmen der Mitbenutzung keine Nachteile erfährt, ist die Verwendung des Vielfach-Logos an eine schriftliche Freigabe gebunden. Zuständig dafür ist die Wirtschaftsagentur Neumünster, die sich seit Beginn des Jahres ebenfalls im grünen Farbkanon und mit dem Signet des neuen städtischen Erscheinungsbildes präsentiert. Als städtischer Wirtschaftsförderer ist sie u. a. mit der Organisation des Standort- und Citymarketings beauftragt. Als zentrale Anlaufstelle für alle Unternehmen, Vereine, Verbände, Institutionen und Einzelpersonen, berät und unterstützt sie in allen Fragen, die den Wirtschaftsstandort Neumünster betreffen.




Das neue Claim-Logo verbindet in seiner kurzen und prägnanten
Aussage „Vielfach Neumünster“ drei verschiedene Aspekte:

 

Vielfach Neumünster – oder anders: Vielfalt in Neumünster

Ein Ersatzwort für vielfach ist vielfältig. Die beiden Worte sind sich zum Verwechseln ähnlich und diese Nähe soll positiv genutzt werden. Gleichzeitig besteht eine Feinheit in der Unterscheidung: Die Verwendung des Wortes vielfach im Sprachgebrauch soll anzeigen, dass ein Objekt nicht nur einfach existiert, sondern mehrfach. Wird das Wort vielfach vor den Namen unserer Stadt gesetzt, so wird die Aussage getroffen, dass Neumünster mehrfach existiert.



Es liegt nahe, diese tollkühne Behauptung mit einem Lächeln abzuweisen, schließlich haben wir nur ein Rathaus in Neumünster und den Weg zum Einfelder See können wir gut und eindeutig beschreiben. Aus einer anderen Perspektive heraus erscheint es durchaus sinnvoll, festzustellen, dass eben doch all das, was wir in dieser Stadt vorfinden und fotografieren können, in Form persönlich erlebter und erschlossener Wirklichkeit mehrfach existiert. Für das persönliches Urteilen, Entscheiden und Handeln in einem spontanen Moment kommt es darauf an, welches Bild wir uns bislang jeweils selbst von einem Objekt gemacht haben und mit welchen Möglichkeiten und weiteren Informationen wir dieses Bild verknüpfen.

Die vielfachen Bilder, die in diesem Moment von Neumünster in unseren Köpfen existieren, weisen sowohl Gemeinsamkeiten als auch Verschiedenheiten auf. Wir dürfen die Summe der Bilder zu Recht als vielfältig bezeichnen. Während einerseits die Ähnlichkeit zwischen den Bildern eine stabile Grundlage für unser Gefühl von Verbundenheit und Gemeinschaft stiftet, sind es eben die Verschiedenheiten, die uns Chancen für Innovationen und kreative Lösungen eröffnen.

 

Vielfach Neumünster – ein Appell für (mehr) Toleranz und gegenseitige Wertschätzung

Um die Vielfalt der Bilder produktiv nutzen zu können, bedarf es mehr. Die Feststellung, dass wir mit unterschiedlichen Bildern und darüber hinaus mit unterschiedlichen Erwartungen, Kenntnissen, Talenten, erlernten Fähigkeiten, Wissenssätzen, religiösen und weltanschaulichen Vorstellungen, mit unterschiedlichen Neigungen, Traditionen, kulturellen Hintergründen und Bedürfnissen hier in Neumünster zusammenleben, genügt allein nicht! Es bedarf zusätzlich der Anerkennung und Wertschätzung, damit wir uns die Potenziale und Vorteile, die sich aus der Verschiedenheit ergeben, nutzbar machen können.

In diesem Sinne möchte die Aussage „Vielfach Neumünster“ ein Klima der gegenseitigen Wertschätzung und Offenheit fördern. Gemeinsames Handeln und gegenseitiger Austausch kann ohne die Bereitschaft, seinem Gegenüber einen gewissen Vertrauensvorschub einzuräumen, nicht zustande kommen und nicht gelingen. Neumünster ist offen und schätzt Verschiedenheit als Voraussetzung für kreative Entwicklung und Innovation.

 

Vielfach Neumünster bedeutet auch: Ein vielseitiges Neumünster

Die Lesart „Vielseitiges Neumünster“ ist zwar weniger klangvoll, aber nicht weniger wichtig für die Formulierung des städtischen Leitbildes. Neumünster hat vieles zu bieten. Im oben genannten Sinne dürfen wir unterstellen, dass manche persönlichen Bilder Lücken an Stellen aufweisen, an denen objektiv etwas vorzufinden ist.

Niemand wird die vielfachen Angebote in dieser Stadt vollständig kennen. Sei es im Bereich des Sports, seien es die sozialen und sozialintegrativen Angebote, sei es das touristische Angebot, die vielen verschiedenen Arbeitsplätze oder die mannigfachen Spezialisierungen z. B. in den Bereichen Gesundheit und Berufsbildung.


Wir können unsere Stärken nur vermitteln,
wenn wir sie gut kommunizieren und dabei einladend wirken!

 

Die Agentur Polimorf hat in der Imagebroschüre der Stadt Neumünster, die anlässlich der Einführung des Erscheinungsbildes im September 2011 herausgegeben wurde, auf der Titelseite das 'ü' aus dem Namen Neumünster groß herausgestellt. Abstrahiert ist darin ein bis zu den Ohren schmunzelndes Strichgesicht zu erkennen. Es wird von einer feinen, gestrichelten Schnittlinie konturiert, die dazu auffordert: Schneide mich aus, nimm das Lächeln und reiche es weiter. Machen Sie mit! Wir freuen uns, wenn viele Personen, Unternehmer und Vereine von der Möglichkeit erfahren, dieses neue Logo zu nutzen, z. B. auf der eigenen Internetseite, im Briefkopf oder auf dem Fahrzeug.

 

Kontakt und Dateien

Tatjana Zahnow von der Wirtschaftsagentur wird Ihre Anfragen gerne bearbeiten, Unterstützung leisten und Tipps geben. Sie erreichen Frau Zahnow unter der Durchwahl (04321) 6900 113 oder per E-Mail an tza(at)wa-nms.de

 

Links

Website zur Präsentation des neuen Erscheinungsbildes

Polimorf, Marc Simon - Agentur